Verbindungssysteme für den modernen Hausbau

Das WALCO® V -Wandverbindungssystem bietet eine schnelle und präzise Montage vor Ort. Vorgefertigte Wände für Holzrahmenbau, Fertighausbau, Holzrahmenbau, Modulbauweise, Mehrgeschosser, Dachaufstockung sowie Fassadenbefestigung werden ohne Schraubarbeiten auf der Baustelle einfach zusammengesteckt. Im Holzrahmenbau (Tafelbau) können alle Fenster- und Türenelemente bereits in der Vorfertigung montiert und damit komplette Wände angeliefert werden.

Die Verbinder ermöglichen einen sehr hohen Vorfertigungsgrad. Sie verfügen über die Europäische Bauzulassung (ETA) über eine CE-Kennzeichnung und bieten mit regelmäßiger Fremdüberwachung gleichermaßen Sicherheit für Planer, Architekten, Verarbeiter und Bauherrn.

Auf diesen Seiten finden Sie auch unsere Verbinder für Terrassen und Paneele.

Alle Verbinder können unsichtbar montiert werden, sind selbstspannend und meist zerlegbar und erfüllen damit höchste Ansprüche an die Verarbeitung und Optik.

WALCO® | Der Wandverbinder

WALCO® V | Der Wandverbinder für Holzrahmenbau bis 14 kN

Der Wandverbinder WALCO® V besteht aus einer Verbinderplatte aus feuerverzinktem Stahl und einer Halteschraube als Gegenstück. Eine optionale Sperrklappe verriegelt gegen die Einschubrichtung. Durch den großzügigen Aufnahmetrichter auf der Verbinderplatte wird ein besonders leichtes einfädeln der Wandelemente ermöglicht. Die Wände sind nachweislich unter einer Minute endfertig montiert. WALCO® V ist in zwei Größen (60 und 80) und jeweils vier Varianten (KS, VK, EH, GH*) erhältlich.

  • Universell – Anschlüsse an Massivholz, Holzwerkstoffe, Stahl und Beton für Holzbreiten ab 80 mm
  • Einfach – nur stumpf aufschrauben bei Plattenstärken 13/15 mm (Dabei wird die Halteschraube im gegenüberliegenden Teil abgesenkt.)
  • Effizient – Schnell und präzise Montage vor Ort – vorgefertigte Wände werden ohne Schraubarbeiten auf der Baustelle zusammengesteckt
  • Stabil – Ab der ersten Wandecke – nur noch einfach ausrichten
  • Zeitsparend – Besonders leichtes Einfahren der Halteschraube durch großzügig ausgeformten Aufnahmetrichter (V-System)
  • Einzigartig – Kragenschraube und Kragenbolzen werden direkt im Bauteil mit oder ohne Zwischenschicht verschraubt
  • Flexibel – Einhängen von Abschlusswänden und nachträgliches Einhängen von Zwischenwänden
  • Sauber – Einstellen von Fugenabständen z.B. für Dichtungen und Nachjustieren von Bautoleranzen
  • ETA Erweiterung für Laubholz

*KS = Kragenschraube, VK=Verschraubter Kragenbolzen, EH=Einstellbare Halteschraube, GH=Gefederte Halteschraube

Markthäuschen mit WALCO®

Projekt: Adventverkaufshütten für den Bezirksmuseumsverein Schloss Landeck (AT)
Verbindungsmittel: WALCO® V
Holzbau: SchülerInnen der HTL Imst mit Ing. Dipl.-Päd. Gerhard Peer HTL Imst / Abteilung Bautechnik, www.htl-imst.at
Architektur und Statik: HTL Imst / Abteilung Bautechnik
Bauweise: Holzrahmenbauweise

Hausbau - Neubau einer Wohnanlage in Sistrans (AT)

Projekt: Fertighausbau – Neubau einer Wohnanlage in Sistrans (AT)
Verbindungsmittel: WALCO® V
Architekt: Teamk2 (Architects), www.teamk2.com
Holzbau: Schafferer Holzbau, www.schafferer.at
Projekt-Beitrag: mikado 3/2011

Hausbau - Internationaler Wettbewerb „Solar Decathlon Europe 2010“

Projekt: Fertighausbau – Internationaler Wettbewerb “Solar Decathlon Europe 2010” – 2. Platz in der Gesamtwertung (ESP)
Verbindungsmittel: WALCO® V, RICON®, QUATRO 65
Bauherr / Projektentwickler / Architekt: TEAM IKAROS BAVARIA | FH Rosenheim, www.solar-decathlon.fh-rosenheim.de
Details: Es blieb spannend, bis zuletzt: Am Abend des letzten Wettkampftages des ersten internationalen Hochschulwettbewerbs „Solar Decathlon Europe 2010“ auf europäischen Boden kamen die 17 Teilnehmer-Teams zur Preisverleihung zusammen. Richard King, der Erfinder des „Solar Decathlon“ in den USA, begrüßte die Decathleten. Dann standen die Sieger fest:  Rosenheim holte den zweiten Platz – für die überragende Leistung des studentischen „Team IKAROS Bavaria“ der Hochschule für angewandte Wissenschaften – Fachhochschule Rosenheim.
Broschüre: Solar Decathlon Europe 2010

Hausbau - Wasserferienwelt „Im Jaich“ / Rügen (DE)

Projekt: Fertighausbau – Wasserferienwelt „Im Jaich“ / Rügen (DE), www.im-jaich.de
Verbindungsmittel: WALCO® V
Architektur: Drebing Ehmke Architekten, www.drebingehmke.de
Holzbau: HOKO Fertighaus GmbH, www.hoko-haus.de
Statik: IBAST Ingenieurbüro für Baustatik, www.ibast.de
Bauzeit: Juni 2009 bis Oktober 2010
Bauweise: Holzrahmenbau
Projekt-Beitrag: mikado 1-2/2011
Broschüre: Referenzprojekt Bootshäuser Rügen

Hausbau - Viergeschossiges Holzhaus in Bad Aibling (DE)

Projekt: Fertighausbau – Viergeschossiges Holzhaus in Bad Aibling (DE)
Verbindungsmittel: WALCO® V
Bauherr: B&O-Gruppe, www.bo-wonungswirtschaft.de
Planung:  SCHANKULA Architekten/Diplomingenieure, www.schankula.com
Holzbau: Huber & Sohn GmbH & Co. KG, www.huber-sohn.de
Baujahr: 2010
Projekt-Beitrag: mikado 10/2010

Hausbau - Einfamilienhaus am Rigi (CH)

Projekt: Fertighausbau – Einfamilienhaus am Rigi (CH)
Verbindungsmittel: WALCO® V
Holzbau: Die Holzwerkstatt Matthias Ebi, Nöggenschwiel, www.ebi-holzwerkstatt.de
Architekt + Planer: Schweizer Naturhaus CH-Koblenz, www.natur-haus.ch
Statik: Ingenieurbüro Rotkamm Albbruck, www.rotkamm.de
Bauweise: Ständer-Bohlen Holzbauweise
Energiestandard: Niedrigenergie nach Schweizer Norm
Bauzeit: 5 Monate
Projekt-Beitrag: mikado 10/2011
Broschüre: Referenzprojekt Holzfertigteilhaus mit Helikoptermontage Rigi

Hausbau – Neun Wohneinheiten in einem Hinterhof (GBR)

Projekt: Fertighausbau – Neun Wohneinheiten in einem Hinterhof, London-Harlesden (GBR)
Verbindungsmittel: WALCO® V, WALCO® 40
Bauherr / Projektentwickler / Architekt: SUSD Ltd., www.susd.co.uk
Statik: Dr. Dubslaff & Rosenkranz D-59939 Olsberg, www.rdr-energie.de
Holzbau: Holzbau Becker & Sohn GmbH, Kolpingstraße 4, 59964 Medebach, www.becker360.de/referenzen/wohnhaeuser
Bauzeit: Dezember 2008 – Dezember 2010
Bauweise: Holzrahmen- und Bohlenstapelbauweise
Umbauter Raum: 2342 m³ / 897 m²
Details: Die Besonderheit eines Bauvorhabens der SUSD Ltd. mitten im Hinterhof eines Londoner Wohngebietes in Harlesden lag für die Architekten darin, einen Spagat zwischen einer hohen Wirtschaftlichkeit und einem qualitativ hochwertigen Lebensraum effizient umzusetzen. Vorgefertigte Massivholzelemente waren hierfür die entscheidende Grundvoraussetzung, deren Vorteile auf anschauliche Weise voll ausgenutzt werden konnten.
So wurden alle Elemente für die neun neuen Reihenhäuser des Highwood Court von Holzbau Becker & Sohn GmbH aus Medebach in Deutschland vorgefertigt. Der Holzbauer aus dem Sauerland wählte für die Verbindung seiner Bohlenstapel-Wände den Wandverbinder WALCO V von Knapp aus. Dieser löste die komplexe Geometrie der Architektur optimal und die Koordination der verschiedenen Anschlüsse passgenau.
Die Realisierung des Objekts im Hinterhof wurde durch den Einsatz des WALCO V überhaupt erst möglich. Die besonderen statischen und konstruktiven Eigenschaften des WALCO V-Systems leisteten den wesentlichen Beitrag zur schnellen und reibungslosen Montage des architektonisch interessanten Hinterhofensembles. „Die Wandverbinder WALCO V von Knapp ermöglichten einen schnellen und reibungslosen Ablauf“, wird uns von Johannes Müller-Lotze von SUSD Ltd. berichtet.
Projekt-Beitrag: mikado 12/2010
Broschüre: Referenzprojekt Urbaner Holzbau London

“Mc Cube” – Modulhaus zum Stecken

Projekt: Modulhaus zum Stecken / Winklarn (AT)
Verbindungsmittel: WALCO® V
Bauherrin: Martina Kies
Architekt: Mc Cube Homes GesmbH iG, www.mccube.at
Holzbauer: Fahrenberger GmbH, www.zimmerei-f.at
Fertigstellung: Herbst 2014
Projekt-Beitrag: momag 326 | November 2014

Hausbau – House^3 (US-MN)

Projekt: Fertighausbau – House^3 (US-MN)
Verbindungsmittel: WALCO® V
Bauherr / Projektentwickler / Architekt:  University of Minnesota Duluth, www.d.umn.edu
Details: Das einzigartige Merkmal von House³ ist seine Fähigkeit, transportiert, montiert, demontiert und wiederverwendet zu werden. House³ verwendet proprietäre Wandverbinder, um sicherzustellen, dass vorgefertigte Holzrahmenwände mit minimalem Aufwand an Ort und Stelle gedrückt werden können. Am wichtigsten ist, dass die Verbinder eine saubere Demontage und Neuverpackung des Moduls für eine Verlagerung ermöglichen.
Broschüre: Containerhäuser USA

Einfamilienhäuser, Stadtvillen (A)

Projekt: Einfamilienhäuser, Stadtvillen (A)
Verbindungsmittel: WALCO® V
Holzbau: Genböck Haus Genböck & Möseneder GmbH, www.genboeck.at
Architektur und Statik: Genböck Haus Genböck & Möseneder GmbH
Bauweise: Ständerbauweise
Energiestandard: Beispiele Passivhäuser, Plus-Energie-Häuser

Aufstockung eines Mehrfamilienhauses (D)

Projekt: Aufstockung eines Mehrfamilienhauses (D)
Bauherr: Braintec GmbH, 83132 Pittenhart, www.brain-tec.net
Verbindungsmittel: WALCO® V
Architekt: ARCHITEKTURBÜRO ANSELM KANNO, www.architekt-kanno.de
Holzbauer: Zimmerei Holzbau – Schröder, www.holzbau-schroeder.com
Statik: Andreas Reinicke, 21354 Bleckede
Bauweise: Holzrahmenbauweise
Bauzeit: 8 Monate
Projekt-Beitrag: mikado 5/2014

WALCO® 40 | Der Wandverbinder für Holzrahmenbau bis 10 kN

Der Wandverbinder WALCO® 40 besteht aus zwei baugleichen Verbinderplatten aus Stahl. Selbst bei Minusgraden kann daher montiert werden. Die Verbinder verspannen die Elemente untereinander. Herkömmliche Dichtungssysteme können mit eingebaut werden und die Abdichtung ist so sicher gewährleistet. Wandelemente können im Werk fertig beplankt werden und auf der Baustelle einfach nur mehr zusammengesteckt.

  • Effizient – Wandverbinder im Holzrahmen- und Holztafelbau für Holzbreiten ab 60 mm
  • Effektiv – Hoher Vorfertigungsgrad
  • Sauber – keine Schraubarbeiten vor Ort
  • Einfach – Steckverbindung die Wandteile werden nur zusammengesteckt
  • Stabil – Selbstspannend von der ersten Ecke an
  • Unsichtbar – keine sichtbaren Verbinderteile
  • Sicher – Holzständer und Brettsperrholzwände werden kraftschlüssig miteinander verbunden
  • Berechnung – für Holzbauten nach DIN 1052 und Eurocode 5 (EN 1995-1-1)
  • ETA Erweiterung für Laubholz

Hausbau – Neun Wohneinheiten in einem Hinterhof (GBR)

Projekt: Fertighausbau – Neun Wohneinheiten in einem Hinterhof, London-Harlesden (GBR)
Verbindungsmittel: WALCO® V, WALCO® 40
Bauherr / Projektentwickler / Architekt: SUSD Ltd., www.susd.co.uk
Statik: Dr. Dubslaff & Rosenkranz D-59939 Olsberg, www.rdr-energie.de
Holzbau: Holzbau Becker & Sohn GmbH, Kolpingstraße 4, 59964 Medebach, www.becker360.de/referenzen/wohnhaeuser
Bauzeit: Dezember 2008 – Dezember 2010
Bauweise: Holzrahmen- und Bohlenstapelbauweise
Umbauter Raum: 2342 m³ / 897 m²
Details: Die Besonderheit eines Bauvorhabens der SUSD Ltd. mitten im Hinterhof eines Londoner Wohngebietes in Harlesden lag für die Architekten darin, einen Spagat zwischen einer hohen Wirtschaftlichkeit und einem qualitativ hochwertigen Lebensraum effizient umzusetzen. Vorgefertigte Massivholzelemente waren hierfür die entscheidende Grundvoraussetzung, deren Vorteile auf anschauliche Weise voll ausgenutzt werden konnten.
So wurden alle Elemente für die neun neuen Reihenhäuser des Highwood Court von Holzbau Becker & Sohn GmbH aus Medebach in Deutschland vorgefertigt. Der Holzbauer aus dem Sauerland wählte für die Verbindung seiner Bohlenstapel-Wände den Wandverbinder WALCO V von Knapp aus. Dieser löste die komplexe Geometrie der Architektur optimal und die Koordination der verschiedenen Anschlüsse passgenau.
Die Realisierung des Objekts im Hinterhof wurde durch den Einsatz des WALCO V überhaupt erst möglich. Die besonderen statischen und konstruktiven Eigenschaften des WALCO V-Systems leisteten den wesentlichen Beitrag zur schnellen und reibungslosen Montage des architektonisch interessanten Hinterhofensembles. „Die Wandverbinder WALCO V von Knapp ermöglichten einen schnellen und reibungslosen Ablauf“, wird uns von Johannes Müller-Lotze von SUSD Ltd. berichtet.
Projekt-Beitrag: mikado 12/2010
Broschüre: Referenzprojekt Urbaner Holzbau London

QUATRO 65 | Terrassendielen- und Paneeleverbinder

Der QUATRO 65 ist ein Verbinder für Terrassendielen oder Wandpaneele. Er wird vom ersten bis zum letzten Brett einfach und unsichtbar montiert. Der Verbinder bietet daher perfekte Optik und hohe Sicherheit. QUATRO 65 ist für Profis, wie auch für Heimwerker einfach zu verarbeiten. Er kann vormontiert werden und die Dielen oder Paneele sind als Stecksystem auf der Baustelle zeitsparend zu befestigen. Von großem Vorteil ist, dass der Verbinder das natürliche Arbeiten des Holzes ermöglicht. Das Regenwasser wird abgeleitet und die Haltbarkeit des Belages und der Konstruktion dadurch verlängert. Die Befestigung des QUATRO 65 erfolgt auf der Unterseite der Dielen oder Paneele. Die Elemente werden dann auf das Lagerholz aufgeschraubt. Bei sehr harten Hölzern sollten die Schraubenlöcher vorgebohrt werden. Die Montageschablone ermöglicht das gleichmäßige und genaue Einstellen der Fugenbreite. Der passende Abstand kann aber auch mittels der Maßrillen eingestellt werden.

  • Unsichtbar von der ersten bis zur letzten Diele
  • Konstruktiver Holzschutz der Unterkonstruktion gegen Nässe
  • Optimale Hinterlüftung durch Abstand zwischen Dielen und Lagerholz
  • Auch für Holzfassaden und Schalungen wo eine Hinterlüftung ausgeführt wird
  • Einfaches Verarbeiten mit Montageschablone
  • Verbindung lässt Quellen und Schwinden der Dielen zu
  • UV- und witterungsbeständiger Kunststoff (GFK)
  • Übertrifft die Anforderungen der Holzforschung Austria

Tipps:

  • Auch das beste Verbindungssystem kann mindere Qualität des Holzes nicht ausgleichen. Achten Sie auf trockenes Holz, vermeiden Sie insbesondere Kernbretter und drehwüchsige Bretter.
  • Empfohlene Länge der Dielen: max. 3 m.
  • Vorbohren, speziell bei Harthölzern, wie z. B. Eiche.
  • Verlegeempfehlung Ihres Qualitätsholzlieferanten beachten.

Hausbau - Internationaler Wettbewerb „Solar Decathlon Europe 2010“

Projekt: Fertighausbau – Internationaler Wettbewerb “Solar Decathlon Europe 2010” – 2. Platz in der Gesamtwertung (ESP)
Verbindungsmittel: WALCO® V, RICON®, QUATRO 65
Bauherr / Projektentwickler / Architekt: TEAM IKAROS BAVARIA | FH Rosenheim, www.solar-decathlon.fh-rosenheim.de
Details: Es blieb spannend, bis zuletzt: Am Abend des letzten Wettkampftages des ersten internationalen Hochschulwettbewerbs „Solar Decathlon Europe 2010“ auf europäischen Boden kamen die 17 Teilnehmer-Teams zur Preisverleihung zusammen. Richard King, der Erfinder des „Solar Decathlon“ in den USA, begrüßte die Decathleten. Dann standen die Sieger fest:  Rosenheim holte den zweiten Platz – für die überragende Leistung des studentischen „Team IKAROS Bavaria“ der Hochschule für angewandte Wissenschaften – Fachhochschule Rosenheim.
Broschüre: Solar Decathlon Europe 2010

Z-DECK | Terrassendielenverbinder aus Edelstahl

Z-DECK Terrassenverbinder

Preis: für registrierte Kunden.

Der einteilige Edelstahlverbinder Z-DECK wird mit nur zwei SK-Schrauben aus Edelstahl befestigt. Durch die ausgeklügelte Form des Verbinders wird ein „Arbeiten“ der Dielen optimal ermöglicht und ein Abreißen der Schrauben speziell bei Laubhölzern mit großem Quell- und Schwindverhalten verhindert. Im mehrjährigen Einsatz hat sich auch bei höchster klimatischer Belastung, z.B. beim Einsatz für Bootsstege, die einwandfreie Funktion bestätigt. Durch eine auf der Schmalseite eingreifende Kralle werden die Dielenbretter wirkungsvoller als eine sichtbare Verschraubung von oben mit der Unterkonstruktion verschraubt. Damit ist auch jedes Brett einzeln und nachträglich leicht und schnell zu demontieren. Der Z-DECK wird unter einem Falz der Diele verdeckt montiert. Gleichzeitig bietet er ebenso einen optimalen konstruktiven Holzschutz. Quell- und Schwindmaße zwischen 4-6 mm sind problemlos möglich.

  • Unsichtbar – von der ersten bis zur letzten Diele
  • Robust – auch für Strand- und Bootsstege
  • Demontierbar – Dielen sind schnell und einzeln auswechselbar
  • Sauber – Optimaler Holzschutz durch selbstreinigende Fugenausbildung
  • Stabil – als sichtbare Verschraubung von oben
  • Sicher –minimiert das Verdrehen der Hölzer
  • Qualität– Verbinder und Schrauben aus Edelstahl
  • Sicher – Erhöhte Verdrehsicherheit
  • Geprüft – Übertrifft die Anforderungen der Holzforschung Austria

Tipps:

  •  Auch das beste Verbindungssystem kann mindere Qualität des Holzes nicht ausgleichen. Achten Sie auf trockenes Holz, vermeiden Sie insbesondere Kernbretter und drehwüchsige Bretter.
  • Empfohlene Länge der Dielen: max. 3 m
  • Eine Fugenbreite ab 7 mm wird empfohlen.
  • Vorbohren, speziell bei Harthölzern, wie z. B. Eiche.
  • Verlegeempfehlung Ihres Qualitätsholzlieferanten beachten

Eb-Ty® LC | Terrassendielenverbinder aus Kunststoff

Der Eb-Ty® findet Einsatz bei Dielen im Innen- und Außenbereich, sowie insbesondere bei Holzfassaden und Schalungen wo eine Hinterlüftung ausgeführt wird.
Der fischbauchförmige, einteilige Verbinder wird mit einer SK-Edelstahlschraube befestigt. Der integrierte Abstandhalter sorgt für gleichmäßige 6,5 mm breite Fugen und lässt bis zu 4 mm Quell- und Schwindmaß zu.

  • Unsichtbar – von der ersten bis zur letzten Diele
  • Qualität – Schrauben aus Edelstahl
  • Effizient – Einfach und schnelle Verarbeitung
  • Flexibel – Lässt das Quellen und Schwinden des Holzes zu
  • Gleichmäßiger Fugenabstand von 6,5 mm

Tipps:

  • Auch das beste Verbindungssystem kann mindere Qualität des Holzes nicht ausgleichen. Achten Sie auf trockenes Holz, vermeiden Sie insbesondere Kernbretter und drehwüchsige Bretter.
  • Empfohlene Länge der Dielen: max. 3 m
  • Eine Fugenbreite ab 7 mm wird empfohlen.
  • Vorbohren, speziell bei Harthölzern, wie z. B. Eiche.
  • Verlegeempfehlung Ihres Qualitätsholzlieferanten beachten.

ACRO und BASIS-System | Stützen- und Riegelverbinder, Säulenmontage

T-Joint | Verbinder für Schrägverschraubungen

Der neue Schraubverbinder T-Joint von Knapp bietet eine flächenbündige Schrägverschraubung. Im 45° Grad Winkel verschraubt, bieten sich vielseitige Anschlussmöglichkeiten an.

Beim T-Joint gibt es keine vorstehenden Verbinderteile, weil er flächenbündig verschraubt wird. Der hochwertige Stahlzylinder-Verbinderteil ist jederzeit nachjustierbar und fugendicht ohne sichtbare Fugen. Der T-Joint ist universell und wird für Zugstöße aus Stahl und Holz bei geraden und winkeligen Wandanschlüssen eingesetzt. Die Elemente können einfach wieder demontiert werden.

  • Flächenbündig – keine vorstehenden Verbinderteile
  • Fugendicht – keine sichtbaren Fugen, jederzeit nachjustierbar
  • Demontierbar Ab- und Wiederaufbau mehrmals möglich
  • Schnell Hoher Vorfertigungsgrad
  • Universell einsetzbar für Zugstöße aus Stahl und Holz
  • Vielseitig gerade und winkelige Wandanschlüsse umsetzbar
  • Montagefreundlich einfache Positionierung im Bohrloch