Terrassenverbinder

Verbinder für Terrassen, Dielen und Wandpaneele im Innen- und Außenbereich


15% Rabatt auf alle Terrassenverbinder bis Ende April


Barfuß laufen über makellose Dielen mit unsichtbar montierten Verbindern! Anspruchsvolle Kunden wünschen sich Alternativen zu herkömmlichen Standardterrassen.

  • Von der ersten bis zur letzten Diele unsichtbar montiert

  • Lässt Quellen und Schwinden der Dielen zu

  • Keine vorstehenden Schrauben stören das Barfuß laufen

  • Hohe Qualität mit Schrauben und Verbindern aus Edelstahl


Download Flyer Terrassenverbinder

QUATRO 65 | Terrassendielen- und Paneeleverbinder

Der QUATRO 65 ist ein Verbinder für Terrassendielen oder Wandpaneele. Er wird vom ersten bis zum letzten Brett einfach und unsichtbar montiert. Der Verbinder bietet daher perfekte Optik und hohe Sicherheit. QUATRO 65 ist für Profis, wie auch für Heimwerker einfach zu verarbeiten. Er kann vormontiert werden und die Dielen oder Paneele sind als Stecksystem auf der Baustelle zeitsparend zu befestigen. Von großem Vorteil ist, dass der Verbinder das natürliche Arbeiten des Holzes ermöglicht. Das Regenwasser wird abgeleitet und die Haltbarkeit des Belages und der Konstruktion dadurch verlängert. Die Befestigung des QUATRO 65 erfolgt auf der Unterseite der Dielen oder Paneele. Die Elemente werden dann auf das Lagerholz aufgeschraubt. Bei sehr harten Hölzern sollten die Schraubenlöcher vorgebohrt werden. Die Montageschablone ermöglicht das gleichmäßige und genaue Einstellen der Fugenbreite. Der passende Abstand kann aber auch mittels der Maßrillen eingestellt werden.

  • Unsichtbar von der ersten bis zur letzten Diele
  • Konstruktiver Holzschutz der Unterkonstruktion gegen Nässe
  • Optimale Hinterlüftung durch Abstand zwischen Dielen und Lagerholz
  • Auch für Holzfassaden und Schalungen wo eine Hinterlüftung ausgeführt wird
  • Einfaches Verarbeiten mit Montageschablone
  • Verbindung lässt Quellen und Schwinden der Dielen zu
  • UV- und witterungsbeständiger Kunststoff (GFK)
  • Übertrifft die Anforderungen der Holzforschung Austria

Tipps:

  • Auch das beste Verbindungssystem kann mindere Qualität des Holzes nicht ausgleichen. Achten Sie auf trockenes Holz, vermeiden Sie insbesondere Kernbretter und drehwüchsige Bretter.
  • Empfohlene Länge der Dielen: max. 3 m.
  • Vorbohren, speziell bei Harthölzern, wie z. B. Eiche.
  • Verlegeempfehlung Ihres Qualitätsholzlieferanten beachten.

Hausbau - Internationaler Wettbewerb „Solar Decathlon Europe 2010“

Projekt: Fertighausbau – Internationaler Wettbewerb “Solar Decathlon Europe 2010” – 2. Platz in der Gesamtwertung (ESP)
Verbindungsmittel: WALCO® V, RICON®, QUATRO 65
Bauherr / Projektentwickler / Architekt: TEAM IKAROS BAVARIA | FH Rosenheim, www.solar-decathlon.fh-rosenheim.de
Details: Es blieb spannend, bis zuletzt: Am Abend des letzten Wettkampftages des ersten internationalen Hochschulwettbewerbs „Solar Decathlon Europe 2010“ auf europäischen Boden kamen die 17 Teilnehmer-Teams zur Preisverleihung zusammen. Richard King, der Erfinder des „Solar Decathlon“ in den USA, begrüßte die Decathleten. Dann standen die Sieger fest:  Rosenheim holte den zweiten Platz – für die überragende Leistung des studentischen „Team IKAROS Bavaria“ der Hochschule für angewandte Wissenschaften – Fachhochschule Rosenheim.
Broschüre: Solar Decathlon Europe 2010

Z-DECK | Terrassendielenverbinder aus Edelstahl

Z-DECK Terrassenverbinder

Preis: für registrierte Kunden.

Der einteilige Edelstahlverbinder Z-DECK wird mit nur zwei SK-Schrauben aus Edelstahl befestigt. Durch die ausgeklügelte Form des Verbinders wird ein „Arbeiten“ der Dielen optimal ermöglicht und ein Abreißen der Schrauben speziell bei Laubhölzern mit großem Quell- und Schwindverhalten verhindert. Im mehrjährigen Einsatz hat sich auch bei höchster klimatischer Belastung, z.B. beim Einsatz für Bootsstege, die einwandfreie Funktion bestätigt. Durch eine auf der Schmalseite eingreifende Kralle werden die Dielenbretter wirkungsvoller als eine sichtbare Verschraubung von oben mit der Unterkonstruktion verschraubt. Damit ist auch jedes Brett einzeln und nachträglich leicht und schnell zu demontieren. Der Z-DECK wird unter einem Falz der Diele verdeckt montiert. Gleichzeitig bietet er ebenso einen optimalen konstruktiven Holzschutz. Quell- und Schwindmaße zwischen 4-6 mm sind problemlos möglich.

  • Unsichtbar – von der ersten bis zur letzten Diele
  • Robust – auch für Strand- und Bootsstege
  • Demontierbar – Dielen sind schnell und einzeln auswechselbar
  • Sauber – Optimaler Holzschutz durch selbstreinigende Fugenausbildung
  • Stabil – als sichtbare Verschraubung von oben
  • Sicher –minimiert das Verdrehen der Hölzer
  • Qualität– Verbinder und Schrauben aus Edelstahl
  • Sicher – Erhöhte Verdrehsicherheit
  • Geprüft – Übertrifft die Anforderungen der Holzforschung Austria

Tipps:

  •  Auch das beste Verbindungssystem kann mindere Qualität des Holzes nicht ausgleichen. Achten Sie auf trockenes Holz, vermeiden Sie insbesondere Kernbretter und drehwüchsige Bretter.
  • Empfohlene Länge der Dielen: max. 3 m
  • Eine Fugenbreite ab 7 mm wird empfohlen.
  • Vorbohren, speziell bei Harthölzern, wie z. B. Eiche.
  • Verlegeempfehlung Ihres Qualitätsholzlieferanten beachten

Eb-Ty® LC | Terrassendielenverbinder aus Kunststoff

Der Eb-Ty® findet Einsatz bei Dielen im Innen- und Außenbereich, sowie insbesondere bei Holzfassaden und Schalungen wo eine Hinterlüftung ausgeführt wird.
Der fischbauchförmige, einteilige Verbinder wird mit einer SK-Edelstahlschraube befestigt. Der integrierte Abstandhalter sorgt für gleichmäßige 6,5 mm breite Fugen und lässt bis zu 4 mm Quell- und Schwindmaß zu.

  • Unsichtbar – von der ersten bis zur letzten Diele
  • Qualität – Schrauben aus Edelstahl
  • Effizient – Einfach und schnelle Verarbeitung
  • Flexibel – Lässt das Quellen und Schwinden des Holzes zu
  • Gleichmäßiger Fugenabstand von 6,5 mm

Tipps:

  • Auch das beste Verbindungssystem kann mindere Qualität des Holzes nicht ausgleichen. Achten Sie auf trockenes Holz, vermeiden Sie insbesondere Kernbretter und drehwüchsige Bretter.
  • Empfohlene Länge der Dielen: max. 3 m
  • Eine Fugenbreite ab 7 mm wird empfohlen.
  • Vorbohren, speziell bei Harthölzern, wie z. B. Eiche.
  • Verlegeempfehlung Ihres Qualitätsholzlieferanten beachten.