FIXclip-Schiene Glas- und Profilleistenverbinder

FIXclip-Schiene Glas- und Profilleistenverbinder

1
Weiche Dichtungslippe für die Abdichtung der Scheibe
2
Weiche Andruckfläche zum Schutz und Halt der Scheibe
3
Gegengleiche Widerhaken für optimalen Halt der Glasleiste
4
Gegengleiche Widerhaken für optimalen Halt der Glasleiste
5
Nagelrille zum Nageln bzw. vorgegebene Lochreiche zum Schrauben
6
Kunststoffmerkmale: hochelastisch, nagelfest, UV - und witterungsbeständig, resistent gegen Lacke, Lasuren und Reinigungsmittel
Keildichtung
7
Version GLE20 Plus mit separater Keildichtung für ein problemloses und leichtes Verglasen auch direkt auf der Baustelle!
8
Gegengleiche Widerhaken für optimalen Halt der Glasleiste.
9
Nagelrille zum Nageln bzw. vorgegebene Lochreihe zum Verschrauben.
10
Weiche Andruckfläche für sicheren Halt der Scheibe.
FIXclip-Schiene GLE20 Plus
11
Gegenstück zur Keildichtung
Weiche Dichtungslippe für die Abdichtung der Scheibe
Weiche Andruckfläche zum Schutz und Halt der Scheibe
Gegengleiche Widerhaken für optimalen Halt der Glasleiste
Gegengleiche Widerhaken für optimalen Halt der Glasleiste
Nagelrille zum Nageln bzw. vorgegebene Lochreiche zum Schrauben
Kunststoffmerkmale: hochelastisch, nagelfest, UV - und witterungsbeständig, resistent gegen Lacke, Lasuren und Reinigungsmittel
Version GLE20 Plus mit separater Keildichtung für ein problemloses und leichtes Verglasen auch direkt auf der Baustelle!
Gegengleiche Widerhaken für optimalen Halt der Glasleiste.
Nagelrille zum Nageln bzw. vorgegebene Lochreihe zum Verschrauben.
Weiche Andruckfläche für sicheren Halt der Scheibe.
Gegenstück zur Keildichtung

Die FIXclip-Schiene ermöglicht als erstes und einziges Befestigungssystem die Befestigung und Abdichtung in einem Arbeitsgang. Sie spart Montagezeit und überzeugt mit ihrer besonderen Profilgeometrie.

Die FIXclip-Schiene aus UV- und witterungsbeständigen Kunststoff ist in den drei Varianten GLE 18 / GLE 20 und als GLE20 Plus mit separater Keildichtung erhältlich.

  • Befestigung und Abdichtung in einem System
  • Zeitsparend – Effektiver Produktionsablauf garantiert
  • Perfekte Optik – Keine sichtbaren Befestigungsmittel
  • Sauber – Einfaches Anclipsen der Holzglasleiste (keine sichtbare Befestigung oder unsaubere Silikonfugen)
  • Sicher – Keine Beschädigung der Glasscheiben durch „Fehlschüsse der Nägel“
  • Flexibel – Verglasung in der Werkstatt und auf der Baustelle möglich
  • Geprüft – erfüllt alle Anforderungsklassen
  • Schnell – Nageln und/oder Schrauben möglich
  • Variabel – verschiedene Widerstandsklassen möglich z.B. RC2
  • Einbruchschutz – RC1 und RC2 Sicherheit kann bei verschraubter Verarbeitung der Trockenverglasungssysteme erreicht werden (muss durch eine eigene Prüfung des Elements nachgewiesen werden).

Variante FIXclip-Schiene GLE 20 plus:

  • mit separater Keildichtung für ein problemloses und leichtes Verglasen auch direkt auf der Baustelle
  • leichtes Ausglasen (Demontierbar) nach Entfernen der Keildichtung
  • ist sowohl für Keildichtung oder Nassversiegelung geeignet
  • Materialeigenschaften – elastisch, nagelfest, UV- und witterungsbeständig, resistent gegen Lacke, Lasuren und Reinigungsmittel für Holzfenster und Holz Alu Festverglasungen sowie Hebe – Schiebetüren
Zuschnitt

Die FIXclip-Schiene wird standardmäßig in 6 m Stangen versendet.

Befestigung

Durch Verschrauben mit SK-Schrauben 3×20 mm (in der vorgegebenen Lochreihe) oder durch Anschießen mit Nägeln

Vorteile

Perfekte Optik durch makellose Holzglasleisten, keine Fugenbildung, einfaches Anclipsen der Holzglasleisten, keine sichtbaren Schraub- und Nagelköpfe, keine Beschädigung der Glasscheiben durch „Fehlschüsse“

Verarbeitung

Mit Tischfräse und Nutrad, Zuschnitt der Glasleiste und der FIXclip-Schiene auf der Doppelkreissäge

Materialwahl

Glasleisten, Profilleisten aus Massivholz

Anwendung

Für alle gängigen Fenster- und Türbauweisen
z. B. bei Isolierglasfenstern IV68, Fixverglasungen, Holzkonstruktionen

Vergleich
Fenstereck | Standard
Herkömmlich befestigte Glasleiste mit Nägeln
Fenstereck | FIXclip-Schiene
Neue Methode mit FIXclip-Schiene 
(keine sichtbaren Nägel, dichte Fuge)

Ausglasen mit Kittfalzfräse

Das Ausglasen erfolgt in der Regel ohne gravierende Beschädigung der Glasleiste, so dass man die Glasleiste wieder einsetzen kann. Im ungünstigsten Fall bricht unten die Wange weg, so dass eine neue Leiste benötigt wird.

Die erste Leiste ist die schwierigste, die restlichen drei Leisten lassen sich erfahrungsgemäß leichter lösen.

TIPP: Kittfalzfräse zum Ausglasen

fixclipschienen_hg3_2_0008_defixclipschienen_hg3_2_0007_de fixclipschienen_hg3_2_0006_defixclipschienegle20plusfixclipschienen_hg3_2 Fensterverglasung_FIXclip-Schiene_IMG_4393 Fraesgeometrie_GLE18_GLE20_GLE20+_Seite1Druck

Noll Fensterbau zeigt die Montage der FIXlip-Schiene Schritt für Schritt in der Bildserie.

www.noll-gmbh.de

Universalfräser

Art.Nr. K655/K656

Universalfräskopf mit Fräsmesser für GLE18 (für Art.Nr. K079) und FIXclip-Schiene GLE20 (für Art.Nr. K086), FIXclip-Schiene GLE20 plus (für Art.Nr. K088) und FIXclip GLE20 plus (für Art.Nr. K025)
1 Stück 271,00 Euro

FIXclip-Schiene Gehrungsschere

Art.Nr. Z088

Leistenschere für FIXclip-Schiene (für GLE 18, GLE 20 und GLE20 Plus)
1 Stück 299,00 Euro



Art.Nr. Z085

Montagewerkzeug für FIXclip-Schiene
1 Stück 29,00 Euro